Servicemenü

Hauptmenue

Inhalt

Häufig an uns gestellte Fragen

Zu Ihrer schnellen Orientierung nennen wir Ihnen die Antworten auf die häufigsten an uns gerichteten Fragen:

Ich möchte gerne in einem Einzelzimmer wohnen. Ist das möglich?

Ja. Wir haben auf vier Etagen 85 Einzelzimmer und 12 Doppelzimmer.
Das Einzelzimmer ist unser Standard. Das Wohnen im Doppelzimmer wird auf speziellen Wunsch ermöglicht. Insbesondere Ehepaare nutzen gern die Möglichkeit, in einem Doppelzimmer zu leben.

Muss ich für das Wohnen im Einzelzimmer einen Aufpreis bezahlen?

Nein. Für Einzelzimmer wird kein Aufschlag berechnet. Unabhängig von der Zimmergröße zahlen sie nur Ihren festgelegten Eigenanteil. Der Eigenanteil richtet sich nach Ihrer Pflegestufe. Sollte das Geld/ die Rente nicht reichen, gibt es Möglichkeiten der Finanzierung, über die wir sie gern informieren und beraten.

Was ist im Preis enthalten?

Im Preis ist enthalten sind: Unterkunft inkl. Reinigung der Räumlichkeiten, alle Mahlzeiten und ein Angebot an Getränken, Bettwäsche und Handtücher, die Teilnahme an allen Veranstaltungen im Haus und natürlich alle benötigten Pflegeleistungen

Was kommt an zusätzlichen Kosten auf mich zu?

Telefongebühren und alles für den persönlichen Bedarf wie zum Beispiel Frisör, Fußpflege ( im Haus), Körperpflege, Rezeptgebühren

Haben die Zimmer eine eigene Toilette?

Ja. Jedes Zimmer hat ein eigenes Duschbad mit WC und barrierefreier   Dusche.

Wie groß ist das Zimmer und können eigene Möbel mitgebracht werden?

Das Zimmer hat 16 qm und ist mit einem Pflegebett, einem Nachtschrank und einem Kleiderschrank ausgestattet. Sie können aber gern Ihre „Lieblingsstücke“ mitbringen. Unser Hausmeister wird das Ausräumen und das Aufstellen Ihrer Möbel übernehmen. Auf das hauseigene Bett können wir aber nicht verzichten.

Jetzt habe ich keine Pflegestufe. Muss ich, wenn es mir schlechter geht, in einen anderen Bereich umziehen?

Nein. Sie bleiben in ihrem Zimmer und somit  in ihrer gewohnten Umgebung.

Können sie mich auch pflegen, wenn ich mein Bett nicht mehr verlassen kann und schwer krank bin?

Ja. Wir haben fachlich kompetentes Alten- und Krankenpflegepersonal, das alle behandlungspflegerischen Anforderungen durchführen kann.

Können in Ihrer Einrichtung auch Menschen, die an Demenz erkrankt sind, leben?

Ja. Wir betreuen an Demenz erkrankte Menschen in jedem Stadium der Krankheit,  sofern keine geschlossene Unterbringung erforderlich ist. Ein Wohnbereich ist speziell auf die Betreuung und Pflege von Menschen mit stärker ausgeprägten dementiellen Veränderungen ausgerichtet.

Ich brauche einen Platz für die Kurzeitpflege. Ist das möglich?

Ja.

Meine häusliche Pflege geht 10 Tage in Urlaub, kann ich in dieser Zeit zu Ihnen kommen?

Ja!

nach oben